brand Login

neuigkeiten

Gelsenkirchen/Hamburg | 31.05.2018, von  Piet Bosse

20.100 Zuschauer - Weltrekord bei den German Darts Masters

Die Überraschung unter den 16 Teilnehmern war der Belgier Dimitri Van den Bergh. Als 36. der Weltrangliste eher als Außenseiter gestartet, schlug er Superstar Michael van Gerwen und Doppelweltmeister Gary Anderson.
Erst im Finale musste sich der 23-jährige dem Schweizer Mensur Suljovic geschlagen geben. Dieser rief im entscheidenden Moment Bestleistungen ab und gewann deutlich mit 8:2 nach Sätzen. Suljovic war nicht gut in den Tag gestartet, konnte sich aber deutlich steigern und durfte sich letztlich über 23.000 Euro Preisgeld freuen. Siegesfreude war den acht deutschen Akteuren um Max Hopp nicht vergönnt, alle verabschiedeten sich bereits in der ersten Runde.
Doch auch sie durften miterleben, wie Darts-Geschichte geschrieben wurde: 20.100 Zuschauer sahen das Turnier in der Veltins-Arena und stellten einen neuen Weltrekord auf. Eine jahrzehntelange Bestmarke aus dem Jahr 1939 wurde auf Schalke gebrochen, als circa 14.000 Zuschauer ein Turnier in London sahen.