News

Ludwigsburg/Hamburg | 22.05.2019, 5

MHP RIESEN Ludwigsburg und CTS EVENTIM Sports setzen Zusammenarbeit langfristig fort

Der Basketball-Bundesligist MHP RIESEN Ludwigsburg und die CTS EVENTIM Sports GmbH setzen ihre gemeinsame Partnerschaft fort.

Mit der Ticketing-Lösung EVENTIM.Tixx profitieren die RIESEN-Fans weiterhin von einem modernen Ticket-Onlineshop, der in Zukunft mit TIXX.Clubsale einen zusätzlichen Service bietet: Dauerkarten-Inhaber können Tickets für einzelne Spiele zum Verkauf anbieten, wenn sie selbst nicht zum Spiel können. Die Nutzung des Angebots und der Wiederverkauf erfolgen völlig unkompliziert im „Mein-Konto-Bereich“ des Online-Shops zu einem fairen und kontrollierten Preis. Im Falle einer erfolgreichen Transaktion wird die Dauerkarte für das betroffene Spiel gesperrt und der Käufer erhält ein neues Ticket – ein kompliziertes Weiterreichen der Dauerkarte ist nicht mehr notwendig.

Im Zuge der Vertragsverlängerung wurde ebenso ein umfassendes Projekt zur Optimierung der Prozesse rund um das Ticketing vereinbart. Dabei analysiert ein Consulting-Team von EVENTIM Sports vor Ort umfassend sowohl Ticketing-bezogene, interne Prozesse des Vereins, als auch z.B. Marketing-Aktivitäten und ihre Außenwirkung, um dann in der Folge gemeinsam mit dem Club Potentiale aufzudecken und Ideen zu erarbeiten.   

„Wir freuen uns sehr, unseren Fans auch in den kommenden Jahren gemeinsam mit der CTS EVENTIM Sports GmbH ein umfangreiches Vertriebs- und Serviceangebot präsentieren zu können. Uns eint das Ziel, den Kauf der Tickets und alle damit verbundenen Prozesse so einfach wie möglich zu gestalten“, so Markus Buchmann, Leiter Marketing & Vertrieb, MHP RIESEN Ludwigsburg.

Dr. Julian de Grahl, Geschäftsführer der CTS EVENTIM Sports GmbH: „Die MHP RIESEN Ludwigsburg sind ein seit Langem in der Bundesliga etablierter Basketball-Club, der wie wir gerne nach vorne schaut und offen für Innovationen ist. Obwohl der Verein rund ums Ticketing bereits sehr gut aufgestellt ist, freuen wir uns darauf, nun gemeinsam an einer weiteren Optimierung der Prozesse zu arbeiten.“